Grundstücksentwässerung 2018-05-15T11:17:49+00:00

Grundstücksentwässerung

Als Grundstücksentwässerung wird das Abwasserkanalsystem bezeichnet, das die Abwässer eines Grundstücks der öffentlichen Kanalisation zuführt. Man unterscheidet zwei Abwässerarten: Schmutzwasser und Regenwasser. In Deutschland findet man unterschiedliche Systeme, im privaten wie im gewerblichen oder öffentlichen Bereich können am jeweiligen Gebäude ein Mischsystem oder ein Trennsystem zu finden sein. Im Mischsystem laufen alle Abwässer zusammen, Regen- und Schmutzwasser. Im Trennsystem findet man zwei komplette Abwasseranlagen die zu getrennten Hauptleitungen auf der Straße führen. Jeder Eigentümer eines Gebäudes, ob eine Stadt (Schulen, Krankenhäuser etc.) ein gewerblicher Betrieb oder der private Hausbesitzer, ist verantwortlich für das Betreiben und Instandhalten seiner Abwasseranlage.

Die Grundstücksentwässerung wird geregelt durch Normen in Europa  (EN 13508, EN 12056, EN 1610), deutsche Normen (DIN 1986), Bundes- und Landesgesetze und regionalen Regelwerken wie z. B. die jeweilige Abwassersatzung Ihrer Gemeinde.

Grundsätzlich gilt: Man betreibt die Abwasseranlage nach „anerkannten Regeln der Technik“, diese Formulierung findet sich auch in Normtexten. Gemeint ist das aktuellste technische Wissen der Fachleute.

In vielen Ländern gibt es bereits Regelwerke, die sich mit der ständigen Kontrolle und Instandhaltung der Abwassernetze auseinandersetzen.

Dichtheitsprüfung der Abwasserleitung – Warum noch?

Abwasserleitungen sind, wie Fundament, Mauern, Fenster oder Dach wichtiger Teil des Hauses. Wärmedämmung und ein dichtes Dach sind heute selbstverständlich. Doch um Abwasserableitungen kümmert man sich nur dann, wenn sie unterbrochen sind!

Deshalb dient die Dichtheitsprüfung auch der Werterhaltung und Wertsteigerung Ihrer Immobilie.

Grundstücksentwässerung im Trennsystem

  1. Regenwasser-Fallleitungen
  2. Regenwasser-Grundleitungen
  3. Regenwasser-Kontrollschacht
  4. Regenwasser-Anschlusskanal
  5. Regenwasser-Hauptkanal
  6. Schmutzwasser-Fallleitungen
  7. Schmutzwasser-Grundleitungen
  8. Schmutzwasser-Kontrollschacht
  9. Schmutzwasser-Anschlusskanal
  10. Schmutzwasser-Hauptkanal
  11. Grundstücksgrenze

Quelle:
© Dipl.-Ing. Hüpers – ILL Ingenieurgesellschaft für Leitungsbau und Leitungsinstallation mbH – 32760 Detmold
www.grundstuecksentwaesserung-online.de